Wanderweg zum Geispiel

Der Tourismusvorstand mit Maximilian Lötsch und Bernhard Lindner hat sich 2016 entschlossen, für Wanderer den Weg vom Stadtpark bis zum Geispiel, dem höchsten Punkt von Vöcklabruck, neu zu markieren. Hier eine Wanderempfehlung…..

Der durchaus interessante Weg beginnt im Stadtpark bei der Brücke „ blaues Eisen“, führt Vöckla aufwärts, dann am Bahndamm und Mühlbach entlang über den Lippeweg zur Wartenburger Brücke bzw. Neuwartenburg. Jene, die noch nicht die nötige Frühjahrsform haben, können über Oberthalheim zurück zum Ausgangspunkt marschieren.

Alle anderen, die eine Wanderung von ca. 3 Stunden „dergehen“, queren die Wartenburger Brücke und steigen dann hurtig die 17% auf der Strasse nach Altwartenburg hinan und bleiben dann, immer geradeaus, auf dem Weg nach Hafling, wo mit 559 m der Gipfel Vöcklabrucks mit Bankerl und „Gipfelkreuz“ erreicht wird. Der Rückweg erfolgt am Höhenrücken kurz auf dem Hinweg, zweigt aber vor dem Wald (nicht verpassen !) links hinunter zum Mairinger bzw. Poschenhof ab und führt dann über den Diessenbachradweg, Pfadfinderheim und Theusingerweg zurück zum Hallenbad.

Nachdem der Fuxiweg vor allem für Kinder und Junggebliebene konzipiert ist, ist hier eine echte wanderbare Herausforderung beschildert, die die Mitnahme von Rucksack, Proviant und Getränke erfordert.

Der Link zur Karte:

https://www.bergfex.at/sommer/oberoesterreich/touren/wanderung/156340,wohlfuehlstadt-voecklabruck-rundwanderweg-geispiel/

by robert berghammer, maximilian lötsch und thomas pamminger

 

Der Fuxiweg in Vöcklabruck-Pfarrerwald

Kennen Sie den  Fuxi-Weg ?

Sie sollten ihn kennen !

 

Der Fuxiweg ist im Pfarrerwald und eigentlich als Waldlehrpfad konzipiert. Der beste Einstieg ist beim Parkplatz Hallenbad (siehe Karte) oder beim Seniorenheim.
Den Weg gibt es schon 10 Jahre. Vor einigen Jahren wurde er aber auf Initiative von ÖVP-Gemeinderat Thomas Pamminger mächtig „aufgepeppt“ und (nicht nur) für Kinder sehr attraktiv gemacht. Der rund 40 minütige Spaziergang lohnt sich für jedermann….

der FUXI-Weg auf  Bergfex

mit Karte und Wegbeschreibung


Für die Barfußfans gehts gleich am Anfang zur
Sache ! Danach sind die Baumhauskletterer dran und die Schwindelfreien ! 

 

Viele Infopoints, Turngeräte und das berühmte
Labyrinth runden die Sache ab !  

 

Wann
sehen wir uns ?

 

 

Ein Rundweg durch den Sonnleithenwald !

Wir starten am Parkplatz  Gerichtsberg /Buchleiten.

Gleich geht es in der Buchleiten steil bergab, unser erstes Ziel ist die Ziegelwies.

Blick zurück auf die Ziegelwies

Wir gehen Richtung Sonnleithenwald,  überqueren  den Kohlaicherbach und halten ein erstes Mal inne. Empfehlung: Man riskiere einen genaueren Blick auf den meandernden Bach. Einfach schön !

 

Etwas später, vorbei an einer Voliere im Garten: Ein Schranken rechts, der uns aber nicht bremst, zeigt uns: „Hier sind wir richtig!“. Nach einem kurzen Bergaufstück und immer rechts bergauf haltend kommen wir bald bei der Haselhofhütte vorbei. Eine eigenartig anmutende, fast geheimnisvolle (jedoch renovierte) Hütte mitten im Wald. Einstmals ein funktionierender Bauernhof, heute vom Wald eingeschnürt.

Es geht nach Osten….

Dem Forstweg folgen wir immer ostwärts, widerstehen der Versuchung, nach dem Haselhof links bergan dem Schild Sonnleithenrundweg zu folgen.  Wir folgen dem Weg schnurstracks an der Haselhofhütte vorbei und bleiben gerade!!!

Und plötzlich tut sich nach einer Weile und nach vielen Brombeersträuchern der Blick auf die Straße nach Vornbuch auf, die uns zurück nach Vöcklabruck führen wird. Wir queren ein weiters Mal den Kohlaicherbach.

Hier endet der Waldweg, die Straße nach Vornbuch ist erreicht

Wir kommen nach einiger Zeit an der Tierklinik Leitner vorbei, bleiben gerade und gehen über die Straßenkreuzung noch ca. 200 m. Und dann hinauf in die Hirschleiten !

Die Abzweigung zur Hirschleiten nicht verpassen !

Von dort geht es am Bergrücken entlang leicht ansteigend direkt zum Kulturdenkmal Hamisch Gatterl. Die Geschichte des Kulturdenkmals und die Aussicht laden zum Verweilen ein. Den Parkplatz am Gerichtsberg erreichen wir direkt vom Hamischen Gatterl aus, immer der Höhenstrasse durch die Häuser folgend.

Wohlfühlstadt Vöcklabruck:

Zur Wanderkarte und zu wunderschönen Winterbildern….

by robert berghammer und maximilian lötsch